Lederhüllen aus Tirol

Posted on: Apr 29, 2016 | Author: Andi Huber

BOCK Lederhüllen sind einzigartig. Jede einzelne. Denn jede einzelne wird zur Gänze in Handarbeit hergestellt, beim verwendeten Hirschleder ist auch jedes Stück einzigartig - geprägt durch das Leben des Hirsches, versehen mit Kratzern und Stichnarben erzählt es eine kleine Geschichte.

Wir möchten mit unseren Produkten die Nähe zur Natur ausdrücken, den Wert, den Dinge um uns haben können.

Lederhüllen aus Tirol

Die Idee, die Marke "BOCK" zu gründen hatten wir schon 2012, zu dem Zeitpunkt habe ich auch schon das Logo entwickelt und es wurden die ersten Muster angefertigt. Damals noch für das iPhone 4s bzw. das iPhone 4. Schon damals haben wir als Material Hirschleder ausgewählt, da es einfach unglaublich schmiegsam und weich ist. Für uns das perfekte Material für schöne, schützende Lederhüllen für Smartphones.

Einige dieser Muster wurden dann auch gleich einem Langzeittest unterzogen - welchen die Hirschlederhüllen mit Bravour meisterten. Die Nähte hielten, das Leder verlor gebraucht und benutzt nichts von seinem Charme. Im Gegenteil. Aus Zeitgründen aber konnte das Projekt dann 2012 nicht starten..

Ende 2015 dann sollte es wieder soweit sein - das Projekt "BOCK" war so etwas wie eine Herzensangelegenheit. Wir sind sehr naturverbunden, leben im schönen Land Tirol, lieben Handarbeit und wollten schöne Produkte herstellen, die Leuten die ebenso denken Freude bereiten.

Hirschleder aus Tirol

Natürlich mussten die Rohstoffe für unsere Hirschlederhüllen auch aus Tirol kommen - der Bezug zu unserer Heimat soll sich durchziehen. Es gibt in Tirol noch ein paar Gerbereien, die sämisch gegerbtes Hirschleder nach alter Tradition herstellen. Nach ein paar Testkäufen haben wir "unsere" Gerberei gefunden. Nach einigen Tests haben wir die ideale Dicke bestimmt und die Farben definiert - wieder einen Schritt weiter. Der wichtigste Rohstoff steht fest.

Unsere Lederhüllen werden bei der Herstellung händisch bestickt - wir haben dazu drei alte Tiroler Bauernmuster ausgewählt - die Blume, das Eichenblatt und eine Verzierung. Damit wird das Tiroler Hirschleder noch veredelt.

Nach der Bestickung werden die Lederhüllen noch inkl. BOCK Label zusammengenäht, das Etui wird in Form geschnitten und kommt zur Endkontrolle. Hier wird noch einmal genau geschaut, dass alles passt. Kleine Farbschwankungen und kleine Unregelmäßigkeiten beim Leder sind bei einem Naturprodukt wie unseren Tiroler Lederhüllen normal, ja es macht so ein Naturprodukt unserer Meinung nach erst aus. Jedes Stück wird so zu einem Unikat. Die Nähte und die Verarbeitung jedoch muss möglichst perfekt sein.

Alles in Ordnung? Dann kommt die Hirschleder Hülle in die Verpackung - mit einem kleinen "Danke". Auf der Verpackung selber wollen wir noch einmal den tiefen Bezug zur Region Tirol herstellen - abgebildet ist dort die Nordkette, nördlich von Innsbruck. Unter anderem dort zu finden auch die "Rumer Spitze", unser Hausberg - und Namensgeber der Hirschlederhüllen der "Gipfel Kollektion" mit dem Eichenblatt. 

So hat unsere Geschichte begonnen.. :-)

Andi Huber
von BOCK

Comments (0)

No comment

Add a comment

You need to Login to add comments.

Recently Viewed
No products

Menü

Compare 0